Aktuelles

2017-08-21
Typ: 
Fehlalarm
Der Brandmelder war durch angebranntes Essen in der Küche ausgelöst worden; unmittelbar nach dem Alarm wurde die FF Pertisau informiert, dass es sich um einen Fehlalarm handelte und somit kein Ausrück
2017-08-04
Typ: 
Fehlalarm
Der Brandmelder war durch angebrannte Speisen ausgelöst worden; nach kurzer Nachschau konnte wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.
2017-08-02
Typ: 
Fehlalarm
Rauch aus einem Pizzaofen hatte den Brandmelder ausgelöst; ein Einsatz war nicht nötig.
2017-07-30

Eine Abordnung der FF Pertisau rückte heute aus, um an der Anna-Prozession der Schützen teilzunehmen; zusätzlich war 1 Mann im Einsatz, um den Verkehr zu regeln.

2017-07-16
Typ: 
Technischer Einsatz
Die FF Pertisau war zur Unterstützung der Rettungsdienste alarmiert worden; kurz darauf wurde der Einsatz von der Leitstelle wieder storniert, so dass kein Ausrücken nötig war.
2017-07-08
Typ: 
Fehlalarm
Der Brandmelder war ausgelöst worden, weil Gäste des Hotels im Zimmer eine Shisha geraucht hatten; nach kurzer Kontrolle konnte wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.
2017-07-06

Bei unserer heutigen Sommerübung wurde der richtige Umgang mit dem Heuwehrgerät geprobt. Dieses Gerät kommt bei einem Glimmbrand eines Heustocks zum Einsatz und wird zur Belüftung und gegebenenfalls zum Löschen des Heus verwendet.

2017-07-06

Bei unserer letzten Übung der Feuerwehrjugend wurde der Einsatz mit dem Wasserwerfer geprobt. Anschließend lud uns die Weggemeinschaft Pertisau zum Essen auf die Rodelhütte ein, wofür wir uns nochmals recht herzlich bedanken.

2017-07-05

Heute veranstalteten die Feuerwehren Pertisau, Eben  und Achenkirch einen Informationstag für die 1. und 3. Klasse der Mittelschule Maurach. Dabei organisierte jede Feuerwehr eine Station, an der die Jugendlichen aktiv mitmachen konnten. An unserer Station wurde "Strahlrohr-Fußball" gespielt.

2017-06-30
Typ: 
Technischer Einsatz
Zwei Mann der FF Pertisau rückten heute aus, um ein Wespennest am Dach eines Hauses zu entfernen; auf Grund der Wespenallergie einer Hausbewohnerin herrschte Gefahr im Verzug. Nach ca.

Seiten